Max A. Höfer: „Wir arbeiten zuviel, der Konsum macht uns eher unzufrieden und wir tragen ständig ein schlechtes Gewissen mit uns herum“

Im Diskurs mit Max A. Höfer

Max A. Höfer, geboren 1959 in Stuttgart, Wirtschaftswissenschaftler, Historiker und Politologe, war leitender Redakteur der „Politischen Meinung“ und Politikchef von „Capital“. Ab 2003 führte  Höfer das Deutsche Institut für Gesundheitsökonomie in Berlin und schrieb für die Wirtschaftsmagazine  Geldidee und Wertpapier. Von Anfang 2006 bis Ende 2009 war er Geschäftsführer der Initiative ‚Neue Soziale Marktwirtschaft’, bevor er 2010 die Agentur ‚höfermedia’ in Berlin gründete. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er das Buch: „Vielleicht will der Kapitalismus gar nicht, dass wir glücklich sind? Erkenntnisse eines  Geläuterten.“ Darüber spricht er mit uns im nachstehenden Interview.

Im Diskurs mit Max Höfer – Zusammenfassung

 

 

Das komplette Gespräch

Im Diskurs mit Max A. Höfer by Diskurszukunft on Mixcloud