Corporation 2020. Warum wir Wirtschaft neu denken müssen

 

Um unser Überleben und unseren Erfolg in der Biosphäre sicherzustellen, müssen die künftigen Rahmenbedingungen zumindest neutral sein, besser noch: Sie müssen die Corporation 2020 fördern, die in einer weltweiten Green Economy der wichtigste Akteur sein wird.“ 

Pavan Sukhdev beschreibt in seinem Werk die Notwendigkeit eines radikalen unternehmenspolitischen Wandels.

Der heute vorherrschende Wirtschaftstyp behandelt Natur als öffentliches Gut. Unternehmen bedienen sich frei unserer Ressourcen und bedingen somit ökologische und soziale Knappheiten. Wachsen auf Kosten der Umwelt – Profiteure sind die Unternehmen; die Rechnung zahlt die Gemeinschaft.

Um diesem Missstand zu begegnen zeichnet Sukhdev das Szenario einer auf Gerechtigkeit basierenden Form des Wirtschaftens. Die Kernidee lautet, dass Natur nicht länger als öffentliches Gut betrachtet werden darf. Viel mehr muss, wie bei privaten Gütern auch, der Verbrauch von Ressourcen mit einem Preis belegt werden.

Um seiner Forderung nach Wandel Nachdruck zu verleihen zieht der Autor einen Vergleich: Im ersten Teil stellt er die Evolution des heute üblichen Unternehmenstyps vor, den er Corporation 1920 nennt. Einst hatten Unternehmen einen gesellschaftlichen und sozialen Zweck, doch haben sich die Unternehmensziele im Laufe des 20. Jahrhunderts immer mehr in Richtung einer reinen Wachstumsfixierung verlagert. Dies fördert nicht nur Egoismus, sondern folgert auch generationsübergreifende Ungerechtigkeiten. Bei unserem momentanen Ressourcenverbrauch wird der Planet mutmaßlich schon im Jahr 2020 an die Grenzen seiner ökologischen Belastbarkeit gelangen – mit fatalen Folgen für Umwelt und Wirtschaft.

Wie sollen wir dieser existenziellen Krise begegnen?

Das vorherrschende Modell der Corporation 1920 muss dringend in ein zukunftsfähiges Modell transformiert werden – die Corporation 2020. Ein Wirtschaftstyp, der den gesellschaftlichen Zweck und somit auch Umweltzwecke in den Fokus der Unternehmenspolitik rückt.

Pavan Sukhdev illustriert in seinem Werk die Dringlichkeit eines Umdenkens. Wie dieser Wandel geschehen kann, zeigt Sukhdev dabei anhand konkreter Handlungsschritte auf und leistet somit einen überzeugenden Beitrag für ein zukunftsfähiges Wirtschaftsmodell.

 

Rezensent: Ruben Foppe

 

Pavan Sukhdev
Corporaton 2020. Warum wir Wirtschaft neu denken müssen?
2013
Oekom Verlag München